Logo

Clarissa Crotta, die Zweite: Die Schweizerin gewinnt auch den Preis der Creditreform Pforzheim und damit die zweite Prüfung der Youngster Tour

DSCN6280

(pbb) Clarissa Rosa Maria Crotta Baronic, so ihr vollständiger Name, dominiert mit ihrem achtjährigen Chac Balou N die Youngster Tour beim 16. S&G Goldstadt Cup – C.F. Bardusch Gedächtnisturnier auf dem Pforzheimer Buckenberg.

Am Freitag hatte die Mannschafts-Europameisterin von 2009 die erste Qualifikation zum Youngster-Finale am Sonntag gewonnen, und auch am Samstag in der zweiten „Quali“ setzte sich die Schweizerin auf dem achtjährigen Oldenburger Wallach im Springen um den Preis der Creditreform Pforzheim ohne Fehler in 59.43 Sekunden durch. Clarissa Crotta, die seit 2013 in Borgholzhausen einen eigenen Reitstall betreibt, distanzierte ihren Landsmann Adrian Schmid um über drei Sekunden, im Sattel der sieben Jahre alten Schimmelstute Remix blieb der zwar ohne Abwurf, benötigte für den 430 Meter langen Kurs mit elf Hindernissen und 13 Sprüngen jedoch 62.69 Sekunden. Markus Beerbaum (Thedinghausen) auf der siebenjährigen Stute Contina R (0/65.04) und Marco Kutscher (Bad Essen) auf dem sieben Jahre alten Hannoveraner Wallach C’est Beau (0/65.32) folgten auf den Rängen 3 und 4.

Adrian Schmid hatte am Freitag mit einem „Klotz“ den 20. Platz belegt, Markus Beerbaum und Marco Kutscher waren schon in der ersten „Quali“ fehlerfrei geblieben und als Achter beziehungsweise Neunter platziert.

Zu den Ergebnissen »